0

Meine Ausstellung am 8 und 22 Mai 2011 im Heimatmuseum St.Leon-Rot

Ankündigung 

Im Mai: Ausstellung „Fliegerschicksale“ im Museum

Flugzeugabstürze im Zweiten Weltkrieg auf der Gemarkung St. Leon-Rot und Umgebung

In den letzten Kriegsmonaten kam es bei schweren Bombenangriffen auf Ludwigshafen, Mannheim und Karlsruhe zu zahlreichen Flugzeugabstürzen von alliierten und deutschen

Flugzeugen in dem Bereich zwischen Ludwigshafen und Karlsruhe. Das Schicksal vieler Piloten und Besatzungsmitglieder ist bis heute ungeklärt.Viele Hinterbliebene wissen nicht, welches Schicksal ihr Vater, Bruder oder Onkel bei dem Absturz ereilt hat oder wo seine letzte Ruhestätte ist. Einige der bis heute ungeklärten Abstürze befinden sich auch auf der Gemarkung und Umgebung von St. Leon-Rot. Der Walldorfer Klaus Deschner hat sich schon mit der Aufklärung zahlreicher Fälle im Umkreis von Heidelberg befasst. In einer Ausstellung im kommenden Mai im Museum St. Leon-Rot wird er die Vorgehensweise bei der Suche nach deutschen und alliierten vermissten Piloten und Besatzungsmitgliedern vorstellen. Eine Vielzahl von großen und kleinen Fundstücken, die an diversen Absturzstellen gefunden wurden, geben ein authentisches Zeugnis von den damaligen Geschehnissen.

Die Ausstellung am Sonntag, dem 8. Mai 2011, fällt mit dem Jahrestag des Endes des Zweiten Weltkrieges vor 66 Jahren zusammen. Weiterer Ausstellungstag ist der 22. Mai.

 

 

                  

                                            

          

Klaus Deschner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.