0

Nr.82 Lancaster Pilot: P/O Arthur Long, Absturz: 23/24.09.1943 bei Speyer, 467 Squadron.

Flugzeugtyp: Lancaster III

Flugzeugkennung: # EE135, PO-Y

Pilot: P/O Arthur Long RAAF

A/B W.O.II: M.C.Craik R.C.A.F

W/Op/A.G Sgt: J.B.Harrison R.A.F

F/Sgt: O.J.Lumsden R.A.A.F

F/Eng. Sgt: C.Weddell R.A.F

A/G F/Sgt: H.A.Green R.C.A.F

A/G Sgt: T.T.B Francis R.A.F

Einheit: 467 Squadron

Datum: 23/24.09.1943

Uhrzeit: 23:21

Angriffsziel: Operation Mannheim

Absturzursache:  Abschuss durch deutschen Nachtjäger OLt. Martin Becker, I./NJG6, 5000m,

erfasst durch  1.-4./ Flakscheinwerfer Abteilung 908 und 3./Flakscheinwerfer Abteilung 300

Absturzort: zwischen Speyer und Ketsch auf der Höhe des heutigen Segelflugplatzes Herrenteich (Rheindam) und dem Bauernhof Ketschau

Status: 7 KIA, beerdigt auf dem Friedhof in Altlussheim und am 13.09.1947 exhumiert und auf dem englischen Friedhof Dürnbach War Cementery beigesetzt.

Heimatflughafen: Bottesford/England

Klaus Deschner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.